Magoi

Walter Richter
Österreich Wien
Ich bin: Keyboarder

Lass mal hören!

Magoi


Für mich gibt es nur zwei Arten von Musik - gute und schlechte. Gute Musik ist für mich diejenige, welche ein Gefühl und innere Bilder rüberbringt. Das kann Klassik genauso sein wie Techno oder auch Schlager. Ich selbst beschränke mich daher gar nicht auf eine Musikrichtung, sondern versuche in jeder Richtung etwas zu machen. Ich mag keine Grenzen.

Musik ist für mich Seelennahrung. Ohne Musik möchte ich nicht leben. Ich wäre lieber blind als taub. Die stoffliche Welt kann man ja zur Not auch noch ertasten. Aber die geistige Welt ist am ehesten über den Ton zu erreichen. Es löst nun mal andere Gefühle aus, ob ich eine Geige oder Pauken und Trompeten höre. Und das ist keine Frage der Interpretation, sondern absolut.

Den Menschen kann man ja dreigliedrig begreifen. Als Körper, Seele und Geist. Ich strebe in allen Bereichen zur Vervollkommnung. Körperlich durch die Kampfkunst (ist schon eine Weile her), geistig durch die Anthroposophie und seelisch eben durch Musik.

Als im Zeichen des Schützen geborener, habe ich einen starken Feueranteil in mir. Mein Mond ist aber im Krebs und daher sehr empfindsam. Das erzeugt eine ziemliche Spannung in mir. Musik ist für mich eine Möglichkeit innere Spannung abzubauen und einzugehen in die Welt der Harmonie! Mein Aszendent ist im Wassermann, dem Zeichen der fortschrittlichen Technik. Mit dieser Kraft hat mich elektronische Musik schon immer fasziniert. Ich hatte ja, bedingt durch mein Alter, das Glück von Anfang an dabei zu sein. Schon während der Schulzeit hatte ich mein erstes Keyboard. Es folgten noch so manche nach. Ich hatte einen Korg MS20, einen DX7, eine Korg Wavestation M1, ein JV1080, U 110, Roland E-86 um nur einige zu nennen. Seit 2012 besitze ich einen Yama Tyros4 - ein wahnsinnsteil! Seit längerem mache ich auch Musik am PC. Hier bevorzuge ich den Magix Musik Maker, ein oft unterschätztes Teil. Dadurch dass man VSTI’s live einspielen kann und es eine Unmenge an Softwaresynthesizer gibt, sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt.

Obwohl ich Musik eigentlich nur für mich selbst mache, möchte ich dieses Portal nutzen, um auch andere Menschen an meinem Weg zur Perfektion teilhaben zu lassen. Musik zu produzieren ist ja auch immer mit Qualen verbunden. Auf der einen Seite ist da meine innere Wirklichkeit, meine Vorstellung wie es klingen sollte. Auf der anderen Seite sind die mir gegebenen Möglichkeiten. Leider habe ich kein Symphonieorchester unter meiner Gewalt. So kann ich nur langsam und mühsam meine innere Welt nach außen bringen. Die dabei entstandenen Werke sind hier zu hören.

Anbei noch einige Eckdaten von meinem Weg:
1957 In einer geistig orientierten Familie das Licht dieser Welt erblickt

1969 Hatha Yoga

1972 Mein erstes Keyboard und ab da begeisterter Musiker

1972 Diverse asiatische Kampfsportarten

1976 Studium der Kosmobiologie

1980 Ausbildung beim Verein Porta Vitae:
Persönlichkeitstraining, Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit, Konfliktbewältigungsstrategien, Kommunikationstraining, Emotionsbewältigung

1982 Studium der Anthroposophie

1983 Ausbildung zum Seminarleiter
Rhetorik mit Videounterstützung, zielorientierte Gesprächsführung, Umgang und Vermeidung von Stresssituationen, Gesprächslenkung, Argumentationstraining

1984 Studium der Physiognomie

1984 Ausbildung zum Meditationsleiter

1985 Veranstalter von Seminaren:
Physiognomie,
spirituelle Schulung,
Beratung,
Meditation,
Energiearbeit,
Mitarbeiterschulung

Musik ist für mich Seelenreinigung: "Was ich spielen kann, brauch ich nicht zu sein!"

Als einer der 1957 zu Welt kam, bin ich nicht mehr ganz taufrisch. Ich zähle mich aber durchaus zu den modernen Menschen. Alleine zur Facebook-Generation gehöre ich nicht. Ich bin da sehr altmodisch und nehme grundsätzlich keine Freundschaftsangebote von mir fremden Personen an. Zumindest Bewertungen oder einige privaten Zeilen sollte man schon ausgetauscht haben um jemanden als "Freund" zu bezeichnen. Bitte nicht böse sein. Mir ist auch durchaus bewusst, dass ich mir damit schade, aber: "Alles was ist - ist gut."


Album: Magoi's Soundtracks

Magoi's Soundtracks

Am ehesten Filmmusik
01.
3:21 Min
02.
3:42 Min
03.
4:39 Min
05.
3:54 Min

Album: Magoi's ruhige Tracks

Magoi's ruhige Tracks

Einfach loslassen...
01.
Empfehlung am 23.06.2010
9:54 Min
02.
see you again
Chillout - Juli 2009
6:13 Min
03.
heaven
New Age - Januar 2010
5:12 Min
04.
herbstzeit
Romantik - August 2009
4:03 Min
Aufrufe 70903 mal aufgerufen
Hörzeit 990:59:19 Stunden angehört    Klicks 95243 mal angehört


Account melden